• K.W.

"Arme Ritter"- Auflauf

Das Weißbrot ist wieder einmal hart geworden? Kein Problem mit unserem "Arme-Ritter"-Auflauf. Wie du diesen machen kannst erfährst du hier.

"Arme Ritter" sind ein einfaches Gericht aus günstigen Zutaten, die man eigentlich immer zuhause hat. Mit Marmelade nennt man sie im südlichen Alpenraum (Bayern, Österreich) auch Bavesen oder Pofesen. International bekannt ist der Arme Ritter aus der Pfanne als "French Toast". In unserem Rezept braten wir die Toastscheiben nicht in der Pfanne, sondern schlichten sie in eine Auflaufform und überbacken sie einfach im Rohr. Oben werden sie so schön knusprig, unten liegen die Toastscheiben in der Ei-Milch-Zuckermischung und werden verführerisch süß. Die Zutaten sind für eine Auflaufform (8-12 Personen) berechnet.


Zutaten:

1 Packung Toastbrot

6 Eier

1 l Milch

200g Zucker

125g Butter (bei Bedarf ein paar Flocken mehr)

Zimt zum Bestreuen


Zubereitung:

1) Heize das Backrohr auf 200° C Ober- und Unterhitze vor.

2) Nimm eine Auflaufform zur Hand und Schichte das Toastbrot hübsch hinen.

3) Verrühre in einer Schüssel die Milch mit den Eiern und dem Zucker.

4) Beträufle das Toastbrot langsam mit der Milchmischung, so dass es die Flüssigkeit gut aufnehmen kann.

5) Lasse die Auflaufform ca. 5 Min. stehen, damit das gesamte Toastbrot gut durchziehen kann.

6) Verteile nun die Butter in Flocken über dem Auflauf.

7) Gib nun den Auflauf ins Rohr und backe ihn 20 Minuten.

8) Wenn der Auflauf goldbraun ist, ist er fertig.


Tipp: Besonders lecker schmecken "Arme Ritter" mit frischem Obst und etwas Schlagsahne.



#armeritter #frenchtoast #bavesen #pofesen #toastbrot #altesbrot #restlessen #vegetarisch

63 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen