• K.W.

Chicken Wings - Der Grillklassiker

Chicken Wings sind gerade bei Kindern ein unheimlich beliebter Grillklassiker. Auch mein Mann liebt sie heiß und innig. Hier erfährst du wie ich sie zubereite. Einfach und schnell.


Hühnerfleisch ist ein wichtiger tierischer Eiweißlieferant. Der Vorteil von Hühnerfleisch ist zudem - wenn man in einer Schulküche steht - dass es eigentlich von allen Kindern (außer sie sind Vegetarier oder Veganer, was bislang eher die Ausnahme ist), egal welcher KOnfession sie angehören, gerne gegessen wird.


Beim Umgang mit Hühnerfleisch ist jedoch besondere Hygiene geboten (Salmonellengefahr). Bitte daher immer nachdem man Hühnchen in der Hand hatte Hände waschen und beim Kochen schauen, dass das Fleisch gut durch ist.


Zeit:

15 Minuten Vorbereitung

1 Nacht einziehen lassen

30 Minuten Garzeit



Zutaten:

16 Wings/Oberkeulen

6 EL Honig

6 EL Zitronensaft

8 EL Sojasauce

2 EL Sesamöl

4 Knoblauchzehen

2 TL Tabasco

4 EL Sesamsamen


Lege dir vor der Zubereitung folgende Küchenutensilien zurecht:


Küchenutensilien:

1 Esslöffel (EL)

1 Teelöffel (TL)

1 Knoblauchpresse

1 Auflaufform

1 kleine Schüssel


Tipp: Statt Zitronen für den Zitronensaft zu kaufen und diese auszupressen empfehle ich Bio-Zitronensaft in der Glasflasche zu kaufen. Gekühlt hält dieser eine kleine Ewigkeit und man kann ihn auch zum Backen und für andere Gerichte verwenden, wo man keine Zitronenschale benötigt.

Zubereitung:

- Wings/Keulen waschen und mit etwas Küchenrolle (Biomüll geeignet) trocken tupfen.

- Fleisch in die Auflaufform legen.

- Knoblauch schälen und mit der Knoblauchpresse in die kleine Schüssel pressen.

- Honig, Zitronensaft, Sojasauce und Sesamöl mit dem Knoblauch verrühren und mit Tabasco würzen.

- Sauce über die Wings gießen, so dass sie einziehen kann.

- Über Nacht einziehen lassen, nochmals wenden, so dass sie von allen Seiten gut einziehen können.

- Auf den angeheizten Griller legen und unter mehrmaligem Wenden von allen Seiten knusprig grillen.

- Beim Servieren kann man noch ein paar Sesamkörner auf die Wings streuen.


So holst du dir das Grillfeeling vom Sommer auch in die kalte Jahreszeit: Alternativ kannst du die Wings auch im Rohr zubereiten. Einfach auf ein Backblech Backpapier lege, Wings mit der Hautseite nach unten darauf verteilen und bei 220° Ober- und Unterhitze 10 Minuten braten. Wenden und nochmals 10 Mnuten garen. Zum Schluss noch kurz die Grillfunktion einschalten bis die Hühnchen schön knusprig sind. Man kann sie noch ein paar mal wenden, wenn man möchte.

Ideale Begleiter zu den Chicken Wings sind natürlich Rosmarin Kartoffeln oder Ofengemüse.


Lass es dir schmecken!

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen