• K.W.

Chili sin Carne - Chili mal anders

Chili con carne ist natürlich ein mexikanischer Klassiker. Normalerweise wird neben Bohnen, Mais & anderem Gemüse auch faschiertes Rindfleisch verwendet. Wir verzichten mal auf Fleisch, ersetzen es durch Soya- oder Sonennblumenschrot und haben damit eine vegane Alternative zum Rindfleisch. Qué aproveche!

Wer mag kann zum Chili ein Stück Brot essen. An sich ist das Chili durch die Bohnen und den Mais aber schon sehr gehaltvoll und aus ernährungsphysiologischer Sicht braucht man keine zusätzlichen Kohlenhydratlieferanten um Chili als ausgewogenes Gericht zu kochen. Die Zutaten reichen für einen volen Topf (d.h. für ca. 6 Personen).


Zutaten:

100g Soyagranulat (alternativ: Sonnenblumenschrot)

4 mittelgroße Karotten

1 weiße mittelgroße Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 kleine Dose Kidneybohnen (ca. 400g)

1 kleine Dose Mais (ca. 340g)

1 große rote Paprika

2 Stangen Staudensellerie

500g Tomaten

1 Chilischote (alternativ: 1 TL getrocknete Chiliflocken)

1/2 Bund Petersilie

1 Prise Chayennepfeffer

1 Prise Salz

2 Suppenwürfel

1/2 Tube Tomatenmark

Pflanzenöl zum Anbraten



Zeit:

30 Min. Vorbereitung plus Zeit zum Kochen


Zubereitung:

1) Einen halben Liter Wasser zum Kochen bringen, einen Suppenwürfel einbröseln und darin auflösen.

2) Das Soyagranulat in eine Metallschüssel geben und mit der Gemüsebrühe übergießen und ziehen lassen.

3) Gemüse (Karotten,Paprika, Tomaten, Stangensellerie, Chli) waschen und kleine Würfel hacken.

4) Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

5) Öl in einen Topf geben. Den Zwiebel und den Knoblauch darin glasig anbraten.

6) Soyagranulat ausdrücken und einige Minuten mit anbraten (gut Rühren, damit nichts anbrennt!)

7) restliches Gemüse dazugeben, mitbraten und alles gut durchmischen.

8) Mais und Bohnen in ein Sieb geben, kurz durchwaschen und dann zum Gemüse geben.

9) Den zweiten Suppenwürfel in 300ml heißes Wasser einbröseln, auflösen und die Brühe zum Gemüse hinzufügen.

10) Abschließend das Tomatenmark dazugeben und gut durchrühren.

11) Mit den Gewürzen und Kräutern würzen und abschmecken.

12) Deckel drauf und bis zum Servieren leicht vor sich hin köcheln lassen.



#chilisincarne #chili #mexiko #mexico #mexicanfood #mexikanisch #vegan #vegetarisch

36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen