• K.W.

Französische Zwiebelsuppe

Einfach, günstig, gut!

Der absolute Klassiker der französischen Küche. Ideal für kalte Wintertage und dabei ein Gericht für die kleine Geldbörse. Die Menge reicht für 8 Personen - gut zum Vorbereiten und EInfrieren also.


Zutaten:


Suppe:

1 kg Zwiebel

4 Knoblauchzehen

80g Pflanzenfett

1 EL Mehl

2 Würfel Rinderbrühe

1 Spritzer Essig

Salz & Pfeffer zum Würzen


Croutons (Käsebrötchen):

1 Scheibe Toastbrot pro Person

ca. 100 g Gratinkäse (gerieben)

Rosmarinzweig (Deko)



Zubereitung:


Suppe:

  • Nimm ein Holzbrett und ein scharfes Messer zur Hand.

  • Schäle die Zwiebel und schneide sie in Ringe.

  • Schäle den Knoblauch und schneide ihn in kleine, feine Würfel.

  • Nimm einen großen Topf, gib etwas Öl hinein und schwitze die Zwiebelringe und den Knoblauch an.

  • Nimm 1 EL Mehl und bestäube damit den Inhalt des Topfes und lasse alles durchschwitzen (5 Min.).

  • Nimm einen großen Messbecher und gib 2 l Wasser in den Topf.

  • Gib 1 ghäuften EL Suppenwürze (Gemüsebrühe) dazu und rühre alles noch einmal gut durch.

  • Gib einen Spritzer Essig dazu und lass die Suppe ca. 20 Minuten auf kleiner Stufe dahin köcheln.

  • Schmecke abschließend mit Salz und Pfeffer ab.


Croutons:

  • Nimm ein Backblech zur Hand und lege Backpapier darauf.

  • Lege für jede Person 1 Scheibe Toast auf das Backblech.

  • Reibe den Käse und gib auf jedes Toastbrot etwas Käse.

  • Würze mit Salz und Pfeffer.

  • Heize das Backrohr auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vor.

  • Gib ein paar Minuten vor dem Servieren das Blech in den Ofen und warte bis der Käse geschmolzen ist.

  • Richte die Suppe in Schüsseln her und gib das Käse-Toastbrot darauf.

  • Garniere noch mit einer Rosmarinspitze und serviere die leckere Suppe.

  • Bon Appétit!


8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen