• K.W.

Helferlein klein - die Handreibe

Die kleinen Helferlein sind in einer Küche unersätzlich. Das gilt natürlich nicht für alle...das eine oder andere Gerät hätte meiner Meinung nach gar nicht erfunden werden müssen. Nicht so die Handreibe. Gerade beim Backen von Kuchen und Torten ist sie unersätzlich für mich.

Klein, fein und oho! Für mich darf eine ordentliche Handreibe (ich hab eine mit Holzgriff und Edelstahlreibefläche) nicht fehlen. Beim Backen brauche ich sie zum Abreiben von Zitronen-, Orangen- oder Limettenschale, beim Kürbiskuchen für einen Hauch Muskatnuss. Bei der Kürbissuppe ebenso. Und bei den Spaghetti für etwas Parmesan.


Natürlich gäbe es sie in den verschiedensten Varianten - mit grober Reibe, feiner Reibe oder einer Blattreibe. Für mich universal einsetzbar ist aber die feine Reibe. Wenn ich etwas grob reiben möchte nehme ich meist eine große grobe Reibe zur Hand entweder eine viereckige oder flache. Dasselbe gilt, wenn ich scheiben herunterreiben möchte. Da wäre für mich die Handreibe auch unpraktisch.


Mein Tipp zum Waschen der Handreibe:

Immer von beiden Seiten mit der Hand waschen und abspülen. Im Geschirrspüler wird sie zum einen meist nicht ordentlich sauber, zum anderen würde bei meiner Reibe bestimmt der gut in der Hand liegende Holzgriff darunter leiden.


#handreibe #edelstahlreibe #grater

6 Ansichten0 Kommentare