• K.W.

Karottensuppe - Essen für die Seele

Der Herbst ist da. Vor dem Fenster verfärben sich die Blätter der Bäume nun wirklich. Es regnet und ist kalt. Zeit für eine schöne warme Suppe, die nicht nur den Körper wärmt, sondern auch die Seele. Der Saison enstsprechend am besten eine Karottensuppe in schönem, kräftigen Orange. Wie du sie zubereitest erfährst du hier.

Die Karottensuppe gehört zu den sog. "gebundenen Suppen", obwohl für eine gute Karottensuppe eigentlich keine Mehlschwitze notwendig ist. Die Mengenangaben reichen für 4 Personen.


Zeit:

10 Min. Vorbereitung

20 Min. Kochen


Zutaten:

1/2 kg Karotten

1 Zwiebel

1 Schuss Olivenöl

1 Suppenwürfel Gemüse

1 EL Butter

1 EL Honig

250ml Schlagpbers (Sahne)

Salz & Pfeffer zum Würzen

evtl. eine Prise Muskat


Tipp: Diese Suppe kannst du auch in einer veganen Variante kochen. Lass einfach die Butter weg und ersetze die Schlagsahne durch eine vegane Alternative wie z.B. Sojacreme oder (ökologischer) Hafercreme. Dasselbe gilt für den Suppenwürfel.

Küchenutensilien:

1 Suppentopf mit Deckel

1 scharfes Gemüse-Messer

1 Holzbrett

1 Kochlöffel

1 Messbecher

1 Esslöffel

1 Gabel

1 Stabmixer


Zubereitung:

- Wasche die Karotten und schneide sie in ca. 5 mm dicke Scheiben.

- Schäle die Zwiebel und schneide sie in kleine Würfel.

- Stelle den Topf auf den Herd, schalte die Platte auf Stufe 7 ein und gib einen Schuss Olivenöl hinein.

- Schwitze die Zwiebel glasig an und gib dann die Karotten dazu. Röste diese kurz mit. Rühre mit dem Kochlöffel dabei um.

- Lösche das Karotten-Zwiebel-Gemisch mit 1l Wasser ab.

- Brösle den Suppenwürfel ein.

- Lass die Suppe kurz aufkochen und schalte dann den Herd auf Stufe 4 zurück.

- Wenn die Karotten weich sind (Gabeltest nach ca. 10-15 Min.) nimm die Suppe vom Herd.

- Gib Butter und Honig dazu.

- Püriere die Karotten mit dem Stabmixer. Hole dabei immer wieder große Stücke von oben.

- Würze mit Salz und Pfeffer.

- Gib am Ende die Sahne dazu und püriere diese ein.

- Würze nochmal nach und püriere die Suppe noch etwas weiter.

- Die Suppe ist servierfertig, wenn sie etwas schaumig ist.


Tipp: Du setzt der Suppe das Sahnehäubchen auf, wenn du sie mit etwas geschlagenem Schlagobers verzierst und ein Blättchen Petersilie drauf gibst. Auch Zierblüten machen ein schönes Bild.

Bon appetit!


#suppe #karottensuppe #karotten #soulfood #herbst #autumn #gesundesessen


P.S.: Die Fette in dieser Suppe braucht unser Körper um das Vitamin K aufnehmen und verarbeiten zu können. Es gehört nämlich zu den sog. fettlöslichen Vitaminen.

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen